+49 (0) 721 / 981 999-0
+49 (0) 721 / 981 999-89

3D-gedruckte Schuhe als maßgeschneiderte Konsumgüter

Die Standardisierung von Produkten war im Zeitalter der Massenproduktion die Norm, um die Herstellungskosten möglichst niedrig zu halten. Dank seiner einzigartigen Fähigkeiten eröffnet nun der 3D-Druck ganz neue Möglichkeiten, vollständig anpassbare Konsumgüter flexibel und trotzdem kostengünstig zu realisieren.

Schuhe z. B., mit einen großen Anteil an Handarbeit bei gleichzeitiger Notwendigkeit der fortschreitenden Individualisierung des Designs, sind für die Hersteller eine große Herausforderung. Der moderne Verbraucher fordert maßgeschneidertes Schuhwerk, dies war früher nur Profisportlern vorbehalten. Die Einführung des 3D-Drucks eröffnet neue Möglichkeiten hinsichtlich der an die Bedürfnisse des Kunden anpassbaren Gestaltung jedes einzelnen Bereiches der Sohle. Alles, von Gewicht bis zu Laufstil und Dämpfungspräferenz kann berücksichtigt werden. Zudem muss überall bestellt und schnell geliefert werden können. 

Formlabs entwickelte zusammen mit einem Schuhhersteller ein 3D-bedruckbares Material, das für maximale Vielseitigkeit bei der Anpassung des Aussehens und der Leistung von Sportschuhen konzipiert wurde. Durch die Verwendung einer elastischen Gitterstruktur können 3D-gedruckte Einlegesohlen eine lebendigere, federähnlichere Dämpfung liefern als herkömmlicher Schaum.

blog schuhsohle

Mann Datentechnik als Stützpunkthändler Baden-Württemberg bietet die gesamte Palette von Beratung, Vertrieb, Installation, Schulung und Betreuung. Mann Datentechnik verfügt bereits über umfassende Erfahrung mit 3D-Druckern und ist dadurch in der Lage, die Kunden kompetent zu beraten und zu schulen. Der Weg von der Konstruktion zu einem druckbaren 3D-Modell ist eine Herausforderung für die Kunden. Mann Datentechnik ist hier ein absoluter Spezialist, der die Unternehmen in allen Schritten – vom CAD-Design bis hin zum 3D Druck - richtig beraten kann, so dass diese in der Lage sind, schnell und günstig eigene Prototypen zu erstellen.
Schwerpunktmäßig bietet Mann Datentechnik ab sofort die Formlabs 3D Drucker Form 3 sowie in naher Zukunft den Form 3L mit großem Bauraum an. So lassen sich mit den Geräten sowohl feste als auch flexible Materialien zu maßgenauen Objekten in hoher Druckqualität verarbeiten. Darüber hinaus gehören zum Angebotsportfolio auch ein Finishing Kit, sowie Form Wash (Reinigen der Objekte) und Form Cure (Aushärtung).

 



Weitere Informationen:
Mann Datentechnik
Armin Mann
+49 (0) 721 952 03-0
a.mann@mann-datentechnik.de

Über Formlabs

Formlabs ist ein passioniertes Team aus Ingenieuren, Designern und kreativen Lösungsentwicklern. Seit dem Start auf dem MIT-Campus im Jahre 2011, ist Formlabs auf über 250 Mitarbeiter gewachsen und hat Büros in Deutschland, Japan und China. Wir haben uns der Konzeption innovativer Produktionsmittel für alle Branchen verschrieben.

Mit dem Form 2 SLA 3D-Drucker, dem Fuse 1 SLS 3D-Drucker, der Automatisierungslösung Form Cell und Pinshape, Online-Marktplatz für 3D-Designs, setzte Formlabs schon vor Jahren weltweit Maßstäbe für professionellen 3D-Druck in unterschiedlichen Branchen, darunter Schmuckdesign, Zahnmedizin, Gesundheitsversorgung, Forschung und Bildung. Die Mitarbeiter entwickeln eigene hochleistungsfähigen 3D-Druckmaterialien sowie branchenführende 3D-Druckersoftware mit PreForm und Dashboard.

"Wir glauben an das, was wir tun: Mit leistungsstarken, benutzerfreundlichen Werkzeugen ändern wir die Art und Weise, in der wir leben und arbeiten."

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen